Sehenswürdigkeiten am Bodensee

Insel Mainau

Die Insel Mainau, auch unter "Die Blumeninsel im Bodensee" bekannt, ist mit etwa 45 Hektar Fläche die drittgrößte der Inseln im Bodensee.

Insel Reichenau

Die Insel Reichenau ist eine bewohnte Insel zwischen Radolfzell und Konstanz. Die mit 4,3 km² größte Insel im Bodensee ist seit 2000 mit dem Kloster Reichenau auf der UNESCO-Liste des Welterbes verzeichnet.

Lindau am Bodensee

Die Stadt, bis 1803 freie Reichsstadt, liegt am östlichen Ufer des Bodensees im Dreiländereck Deutschland–Österreich–Schweiz; ihr historisches Zentrum ist die insgesamt unter Denkmalschutz stehende Altstadt mit dem prächtigen Rathaus (erbaut 1422–1436) an der Maximilianstraße auf der Insel Lindau.

Marienschlucht Bodensee

Die Marienschlucht ist eine Naturschönheit am Steilufer des Bodensee, genauer am südlichen Überlinger See.

Markthalle Altenrhein Hundertwasser

In Altenrhein befindet sich ein in der Schweiz einzigartiges Wahrzeichen: die nach Idee und Konzeption von Künstler und Architekt Friedenreich Hundertwasser erbaute Markthalle.

Napoleonmuseum Thurgau

Das Schloss Arenenberg liegt im Schweizer Kanton Thurgau direkt am Ufer des Untersees, der bei Konstanz und Kreuzlingen durch den Rhein mit dem Bodensee verbunden ist.

Das Österreichische Schlösschen in Radolfzell am Bodensee erinnert an eine fast fünf Jahrhunderte dauernde Zugehörigkeit Radolfzells zum Hause Habsburg.

Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen

Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ist ein am Bodensee gelegenes archäologisches Freilichtmuseum mit angeschlossenem Museumsbau in der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen

Seiten