Die sieben Churfirsten bei Sipplingen

Die sieben Churfirsten bei Sipplingen

Am Rotweilerberg, innerhalb des Sipplinger Dreiecks, befinden sich die Sieben Churfirsten,

Die feilerartigen, fünf bis sieben Meter hohen Sandsteinfelsen sind in der Nacheiszeit durch Erosion von Regen und Wind entstanden.

Der Name der Felsformation soll sich angeblich von den Kurfürsten herleiten, die mit ihren Mützen den Felsen ähnlich sehen. Die „Mützen“ der Felsen bestehen aus härterem Gestein, welches den darunterliegenden Sandstein vor Abtragung geschützt hat.

Die Churfirsten erreichen für Wanderer vom Parkplatz Süßenmühle (0,4 km) als auch von der Ortsmitte Sipplingens (1,8 km) relativ leicht.

Bildquelle: ANKAWÜ, D-Sipplingen-Churfirsten, CC BY-SA 3.0

Info: 

Sieben Churfirsten
78354 Sipplingen
Telefon+49 7551 949937 0
Fax+ 49 7551 6570
touristinfo@sipplingen.de
www.sipplingen.de

Bewertung: 
Average: 8 (1 vote)